09.07.2013

Seit nun mehr als fünf Jahren ziert ein bronzenes Miniaturmodell der Stadt Erfurt den Fischmarkt.

Eine Stadt zum Anfassen…

Noch immer erfreuen sich zahlreiche Bewohner und Erfurt-Touristen an dem städtischen Abbild inmitten der beliebtesten Fußgängerzone der Altstadt.

Mit Blindenschrift versehen, gilt das künstlerische Objekt, seit seiner feierlichen Einweihung am 4. Juli 2008, der besseren Orientierung für sehbehinderte Besucher und bedient so neben dem ästhetischen Vorzug auch den praktischen Aspekt der Barrierefreiheit.

Gerade jetzt, zu den Erfurter Domfestspielen, zu deren Anlass tausende Ausflügler durch die Straßen und Gassen strömen, findet die detailverliebte Nachbildung von Bildhauer Egbert Broerken besonders viele Bewunderer. Als zentraler Orientierungspunkt und kreativer Blickfang steht die kleinere Version ihrem Vorbild in nichts nach und ist somit nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.